Art Nouevou - Art Deko

Kult

Photo: "Handgefertigte Colliers, zeitgenössisch, von Elfi Dankl, Österreich.", TD

ALLES WIRD.

„WOMAN HOUSE“ heißt die Ausstellung to see im Museum der „Monnaie de Paris“, die noch bis zum 28. Januar läuft und die das Verhältnis der Frau zu ihrem zu Hause beleuchtet. Zu sehen sind Werke internationaler Künstlerinnen wie etwa Cindy Sherman; zum Beispiel eine überdimensional große Spinne von Louise Bourgeois, die den Raum dominiert, ein „laufendes“ Haus von Laurie Simmons oder die riesigen „Nanas-Maison“ von Niki de Saint Phalle, in deren Bauch man durch eine Tür eintreten kann. Allen voran steht Virginia Woolf, die mit ihrem bekannten Essay „A Room Of One’s Own“ im Jahre 1929 den Ausgangspunkt für die Revolte der Frauen gegen das „Hausfrauen-Dasein“ stellte.

Apropos Haushalt und.so.weiter: Der OSCAR für die beste Weihnachtsdekoration der Stadt geht heuer an die österreichische Café-Konditorei-Kette AIDA ! Ich sage nur: Nikolausstiefel in Gold und Knallpink, ebensolche Mützen (obwohl ich selbst so eine Kopfbedeckung niemals tragen würde) als auch rosafarbene, lampionartige Weihnachtsmänner zieren die Wände der kultigen Konditoreien und strahlen mit den Punschkrapfen um die Wette.

 

Shine on!

 

B.B. Butterfly

Kommentar schreiben

Kommentare: 0